Werner Sprenger, Schleichwege zum Ich I

Schleichwege zum Ich
Meditationsgedichte
14. Auflage, 144 S.,
ISBN 3-921778-07-7
EUR 9,50 /sFr 16,80

zu bestellen mit 50% Rabatt zzgl. Porto über das Kontaktformular

Schleichwege zum Ich

Meditationsgedichte

Das dem Buch durch die Erfahrung einer überlebten Todesgefahr zugrunde liegende Gefühl: “Danach gibt es kein Davor mehr” macht diese Gedichte so eindringlich und so existentiell:

Ich konnte nicht weiterleben so wie bisher, konnte nicht mit der neuen Einsicht im Herzen alles mit dem alten Blick sehen. Das erlebte ich täglich. Aber gleichzeitig versuchte ich doch und immer wieder, mir etwas vorzumachen und meine neue innere Situation zu vergessen.

So ermutigen die Gedichte dazu, uns selbst kennen zu lernen und auch den Fremden in uns. Sie fordern uns auf zu erkennen, dass wir von morgen nichts zu erwarten haben, wenn wir das Jetzt nicht leben. Es geht darum, unseren Gefühlen vertrauen zu lernen, damit wir uns unsere Wünsche erfüllen können.

Vor allem, traue niemandem als Dir selbst, wenn es um Dich selbst geht.

Dieses Buch ist ein Begleiter und ein Ratgeber auf dem Weg zu sich selbst.