Werner Sprenger, Brauchen Hungernde denn Gedichte?

Brauchen Hungernde denn Gedichte?
6. Auflage, 96 S.,
ISBN 3-921778-00-X
EUR 7,50 /sFr 13,50

zu bestellen mit 50% Rabatt zzgl. Porto über das Kontaktformular

Brauchen Hungernde denn Gedichte?

Dies sind politische Gedichte und zutiefst persönliche Gedichte, in denen auch die Erfahrungen des erlebten Krieges und die persönlichen Erfahrungen aus der Dritten Welt mit Hunger und Elend zu Wort kommen.

Den zur Gewohnheit gewordenen alltäglichen Wahnsinn zu zeigen, damit wir ihn erkennen und uns gegen ihn wehren können, darum schreibe ich. Und wer zu den Quellen des Lebens will, muß wohl (oder übel) gegen den Strom leben.

Ein Buch, das uns gegenüber den sozialen und politischen Zu- und Missständen sensibilisieren möchte.